Skip navigation

Verwaltungsvorlage (Leitung der Bezirksverwaltung Krefeld-Nord, hier: Anhörung der Bezirksvertretung Krefeld-Nord nach § 2 Abs. 2 d) der Bezirkssatzung)

                                    
                                        TOP 7

Vorlage des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld
öffentlich

Datum 09.05.2014

Nr.

14 /14

Anlage-Nr.

FB/Geschäftszeichen: - 31 - Bürgerservice/31 Beratungsfolge:

Sitzungstermin:

Bezirksvertretung Nord

02.07.2014

Betreff
Leitung der Bezirksverwaltung Krefeld-Nord, hier: Anhörung der Bezirksvertretung Krefeld-Nord nach § 2
Abs. 2 d) der Bezirkssatzung

Beschlussentwurf:

Die Bezirksvertretung Krefeld-Nord nimmt von der Bestellung des Beschäftigten Joachim Blömer
zum Leiter der Bezirksverwaltung Krefeld-Nord nach § 2 Abs. 2 d) der Bezirkssatzung in der derzeit gültigen Fassung Kenntnis.

Unmittelbare finanzielle Auswirkungen

ja

X nein

Finanzielle Auswirkungen und Begründung auf den Folgeseiten

Begründung

Seite 1

Finanzielle Auswirkungen

Vorlage-Nr. 14 /14

Die unmittelbaren finanziellen Auswirkungen des Beschlusses sind im Haushaltsplan berücksichtigt:
ja

nein

Innenauftrag:
Kostenart:
PSP-Element:
Nach Durchführung der Maßnahme ergeben sich keine Auswirkungen auf die Haushaltswirtschaft:

Personalkosten
Sachkosten
Kapitalkosten
(Abschreibungen oder Zinsen)
Kosten insgesamt
abzüglich

0,00 EUR

- Erträge
- Einsparungen

0,00 EUR

Bemerkungen

Begründung

Seite 2

Aufgrund einer fachbereichsinternen Umstrukturierungsmaßnahme mussten unter anderem
auch Zuständigkeiten bei den Leitungsstellen der Bezirksverwaltungen angepasst werden.
Daher übernimmt Herr Blömer ab dem 01.06.2014 die Leitung der Bezirksverwaltung KrefeldNord.
Herr Blömer, geboren am 17.04.1966, ist seit dem 01.09.1984 im Dienst der Stadt Krefeld und
war zuletzt im FB 31 - Bürgerservice - als Leiter der Bezirksverwaltung Krefeld-Mitte und KrefeldWest tätig. Die Funktion als Leiter der Bezirksverwaltung Krefeld-West nimmt er weiterhin wahr.


                                    
                                
Das Dokument stammt aus dem Ratsinformationssystem der Stadt Krefeld