Skip navigation

Verwaltungsvorlage (SPD.Antrag.AnkaufsetatMediothek_HH.pdf)

                                    
                                        Fraktion
Rathaus, Zimmer B 40
Von-der-Leyen-Platz 1
D - 47792 Krefeld

SPD-Fraktion | Rathaus | 47798 Krefeld

Tel.: +49 (0)2151 86 20 25
Fax: +49 (0)2151 86 20 30

An die Vorsitzende des
Kultur- und Denkmalausschusses
Ratsfrau Ingeborg Müllers
Rathaus / CDU Fraktion
47798 Krefeld

www.spd-fraktion-krefeld.de
spd-fraktion@krefeld.de

Krefeld, 14. November 2016
-----

Sitzung:

Kultur- und Denkmalausschuss am 15.11.2016

TOP 3:

Beratung über den Entwurf des Haushaltsplans 2017 und des
Haushaltssicherungskonzeptes
Erwerbungsetat Mediothek

∙

Antrag:

Der Kultur- und Denkmalausschuss beschließt, den Erwerbungsetat der Mediothek für das Jahr 2017 von 206.000 €
gemäß dem Vorjahr um 20.000 € auf 226.000 € zu erhöhen.

Begründung:
Die Mediothek verzeichnete in 2015 einen Rückgang der Besucher- und Ausleihzahlen um
6% bzw. 6,4% gegenüber 2014. Hierbei handelt es sich um einen erwartbaren Effekt des
reduzierten Erwerbungsetats in den zurückliegenden drei Jahren. Diese Entwicklung lässt
einen eindeutigen Schluss auf die Bedeutung eines aktuellen und umfangreichen Medienangebotes für die Attraktivität der Einrichtung zu:
Eine adäquate finanzielle Ausstattung ist entscheidend für die
Qualitätssicherung des Medienbestands und erforderlich, sollen einem Negativtrend bei den Nutzerzahlen und den Einnahmen entgegengewirkt werden.
Aus diesem Grund beschloss der Rat der Stadt Krefeld bereits
für das Jahr 2016 eine Erhöhung des anfänglich auf 206.200 €
reduzierten Ansatzes auf 226.200 €.
Der Wegfall der Mittel der Sparkassen-Kulturstiftung (50.000

Seite 2
€) ab 2017 für das Projekt „Krefelder Lesetreppe“ hat de facto eine weitere Reduzierung
des Erwerbungsetats zur Konsequenz, da in der Folge Medien der Kinderbücherei wieder
vollständig über den allgemeinen Erwerbungsetat angeschafft werden müssen.
Vor diesem Hintergrund sieht es die SPD-Fraktion als erforderlich an, die bereits für das
Jahr 2016 gewährten zusätzlichen finanziellen Mittel von 20.000 € auch in 2017 einzustellen und den Ansatz des Erwerbungsetats der Mediothek somit erneut auf 226.200 € zu
erhöhen.
Mit Blick auf die mittelfristig geplante Anhebung des Erwerbungsetats auf 300.000 € ab
2019 (vgl. Haushaltsentwurf 2017, Band I, Seite 582) regt die SPD-Fraktion bereits zum
jetzigen Zeitpunkt an, die vormals bewilligten zusätzlichen finanziellen Mittel von 20.000
€ ebenfalls für das Haushaltsjahr 2018 zu berücksichtigen.

Für die SPD-Fraktion:

Anke Drießen-Seeger
Sprecherin im Kultur- und Denkmalausschuss


                                    
                                
Das Dokument stammt aus dem Ratsinformationssystem der Stadt Krefeld