Skip navigation

SPD Antrag Bezirksvertretung (Fahrbahnmarkierungen/Markierungen im Straßenverkehr - Einbringung eines Antrags der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung West)

                                    
                                        n

Antrag der SPD-Fraktion
in der Bezirksvertretung
der Stadt Krefeld

Fraktion
Rathaus, Zimmer B 40
Von-der-Leyen-Platz 1
D - 47798 Krefeld

-öffentlich-

Tel.: +49 (0)2151 86 20 25
Fax: +49 (0)2151 86 20 30
www.spd-fraktion-krefeld.de
spd-fraktion@krefeld.de

Vorlagennummer

in der Bezirksvertretung West

7334/19 E
Krefeld, 14.06.2019

Beratungsfolge

Sitzungstermin

Bezirksvertretung West

10.07.2019

Beschlussform

Betreff
Fahrbahnmarkierungen/Markierungen im Straßenverkehr - Einbringung eines Antrags der
SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung West
Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher,
namens meiner Fraktion bitte ich unter dem o.a. Punkt der Tagesordnung der Sitzung der
Bezirksvertretung West am 10.07.2019 um Beratung und Beschlussfassung des nachfolgenden
Antrages:

Antrag:
Die Bezirksvertretung West beschließt, im gesamten Stadtbezirk die Vervollständigung fehlender
a) Piktogramme für Tempo-30 Zonen, sofern notwendig mit ergänzender Beschilderung
b) Markierungen für Fahrradstreifen in Kreuzungsbereichen
c) Markierungen von PKW-Parkplätzen, hier insbesondere für Parken auf dem Bürgersteig
d) weiterer Fahrbahnmarkierungen/Markierungen im Straßenverkehr, die in Rücksprache
mit der Polizei zur Verbesserung der Verkehrssicherheit dienen,

Drucksache 7334/19 E

Seite - 2 -

vorzunehmen.

Begründung:
Die zunehmende Beanspruchung des Straßenverkehrsraums im Krefelder Westen durch KFZ jedweder Art hat mittlerweile ein unkontrolliertes Maß erreicht, das die Sicherheit des Straßenverkehrs in erheblichem Maße gefährdet und zudem die Lebens- und Aufenthaltsqualität für Anwohnerinnen und Anwohner erheblich einschränkt.
Um sichere und ausreichend breite Gehwege für Fußgänger, Kinderwagen oder Rollatoren vorzuhalten, das gefährliche Fahren mit überhöhten Geschwindigkeiten in engen, schlecht einsehbaren
Straßenzügen zu unterbinden und Kreuzungsbereiche insbesondere für Fahrradfahrer besser zu
sichern, sind die oben beantragten Maßnahmen umgehend umzusetzen.

gez. Rolf Horster
Sprecher der SPD-Fraktion
in der Bezirksvertretung West


                                    
                                
Das Dokument stammt aus dem Ratsinformationssystem der Stadt Krefeld